24. ilb
5 – 14 Sep 2024 Programm
9 – 18 Sep 2024 Junges Programm

Herkunft: Kanada

Kenneth Bonert

Kenneth Bonert wurde 1972 in Johannesburg, Südafrika, geboren, wo er auch aufwuchs, bis er 1989 mit seinen Eltern nach Kanada auswanderte. In Toronto studierte Bonert Journalistik an der Ryerson University und arbeitete danach als Reporter für Zeitschriften wie »Globe and Mail« und »National Post«. Kurzgeschichten von ihm wurden in den

Kenneth Oppel

Kenneth Oppel wurde 1967 in Port Alberni, British Columbia (Kanada), geboren, schrieb bereits als Kind gerne fantastische Geschichten und beschloss schon in der siebten Klasse, Autor zu werden. Während der Highschool-Zeit an der St. Michaels University School in Victoria mündete sein Interesse an Videospielen in dem Roman »Colin’s Fantastic Video

Ken Babstock

Ken Babstock wurde 1970 in Neufundland in einer Pfarrersfamilie geboren und wuchs im Ottawa-Tal auf. Bereits als Jugendlicher befasste er sich mit der Dichtkunst, in Abkehr von der Kirchensprache, die er als verlogen empfand. Sein Interesse an Philosophie führte ihn zur Concordia University von Montreal, doch dann brach er das

Karen Connelly

Karen Connelly, eine von »Kanadas klügsten, stärksten und kühnsten« Schriftsteller*innen, ist Autorin von elf Büchern im Bereich Lyrik, Prosa und erzählendes Sachbuch. Geboren 1969, wuchs sie in Calgary, Alberta, auf und lebte von ihrem achtzehnten Lebensjahr an außerhalb Kanadas. Die polyglotte, streitbare Menschenrechtsaktivistin hielt sich in Thailand, Spanien und Frankreich

Jon Klassen

Jon Klassen wurde 1981 in kanadischen Winnipeg geboren. Bis 2005 studierte er Illustration in Oakville und zog anschließend nach Los Angeles. Dort wirkte er als Designer und Illustrator u. a. an den Kinofilmen »City of Ember« (2008), »Coraline« (2009) und »Kung Fu Panda 2« (2011) mit. Außerdem verantwortete er als

Johanna Skibsrud

Johanna Skibsrud wurde 1980 geboren und wuchs im ländlichen Nova Scotia, Kanada, auf. Sie studierte Englische Literatur an der University of Toronto und Kreatives Schreiben an der Concordia University in Montreal, mit Studienaufenthalten in England und Griechenland. Sie arbeitete als Natur- und Landschaftsdozentin in Kanada und den USA, leitete ein

Jane Urquhart

Jane Urquhart wurde 1949 in der nordkanadischen Bergbausiedlung Little Long Lac geboren und wuchs in Cramahe, Northumberland County, und in Toronto auf. Sie studierte Anglistik und Kunstgeschichte an der University of Guelph und veröffentlichte zunächst drei Gedichtbände, in denen Visualität bereits als grundlegende Dimension ihres Schreibens angelegt ist. »Die Fähigkeit

Iain Lawrence

Iain Lawrence wurde 1955 in Sault Ste. Marie, Ontario, geboren. In seiner Kindheit begleitete er seinen Vater auf seinen Fahrten durch Kanada. Später studierte er Journalismus in Vancouver und schrieb anschließend für verschiedene kanadische Zeitungen.Nebenher verfasste er eine Reihe von Kinderbüchern, die zunächst unveröffentlicht blieben. Nachdem ein Literaturagent ihn zum

Gwynne Dyer

Der kanadische Journalist, Historiker und Nahostexperte Gwynne Dyer wurde 1943 geboren und lehrte an der Royal Military Academy Sandhurst, bevor er mit seiner siebenteiligen Dokumentation »War« bekannt und 1985 für den Oscar nominiert wurde. Die in 45 Ländern ausgestrahlte Serie basiert auf seinen Erfahrungen im Militär in den fünfziger und

Guillaume Perreault

Guillaume Perreault wurde 1985 in Rimouski, Kanada, geboren. Er studierte Grafikdesign in Ottawa und arbeitete zunächst als Designer, bevor er sich ganz der Illustration zuwandte. Mittlerweile illustriert er hauptsächlich Bücher für Kinder und Jugendliche, ist aber auch im Kulturbereich und in der Werbung tätig. Da hinter jedem Projekt eine andere

Greg Gatenby

Greg Gatenby, geboren 1950, ist Autor mehrerer Lyrikbände und Herausgeber zweier Anthologien über Delfine und Wale in Kunst und Literatur sowie eines literarischen Reiseführers über Toronto. Mit seiner künstlerischen Leitung der Festivals Harbourfront Reading Series und International Festival of Authors (IFOA) machte er Toronto zu einer literarischen Hauptstadt. Seit den

Francois Gravel

François Gravel, 1951 in Montréal geboren, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Université du Québec in Montréal und unterrichtete als Lehrer an einer Hochschule. Er schrieb zunächst Romane für Erwachsene, bevor er 1989 mit »Corneilles« (Ü: Krähen) als Kinder- und Jugendbuchautor debütierte. Seither hat Gravel mehr als 50 viel gelobte Erzählungen, Romane,