Curator in Residence

Wesentliche Neuerung im Programm des internationalen literaturfestivals berlin ist seit 2024 die Ernennung des* oder der* Curator in Residence. Eine international besetzte Auswahlkommission wählt eine schriftstellerische Persönlichkeit, die ein Jahr lang eng mit dem Team zusammenarbeitet, einen Teil des Programms kuratiert und ein Leitthema für die jeweilige Festivalausgabe findet.

2024 wurde der nigerianisch-amerikanische Schriftsteller Helon Habila zum Curator in Residence des 24. ilb ernannt.

Innerhalb des Programms des 24. ilb hat Curator in Residence Helon Habila 15 Veranstaltungen des Festivals kuratiert, sechs thematische Panels, sechs Buchvorstellungen, einen Workshop und ein Filmscreening mit Gespräch, bei denen internationale Autor:innen ihre unterschiedlichen Sichtweisen auf ein Thema teilen und aktuelle Neuerscheinungen vorstellen. In Helon Habila: The Art of Writing spricht der Schriftsteller, der zuletzt mit dem KabaFest Lifetime Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde, schließlich über sein eigenes Schreiben.

Mehr über den Autor und Curator in Residence des 24. internationalen literaturfestival berlin in der Autorenbiografie.

Alle Veranstaltungen von Curator in Residence Helon Habila auf einen Blick:

Portrait Beata Umubyeyi Mairesse
Beata Umubyeyi Mairesse © Frédéric Founaud
Portrait Sonia Faleiro
Sonia Faleiro © Royal Literary Fund, Adiam Yemane
Portrait Beata Umubyeyi Mairesse
Beata Umubyeyi Mairesse © Frédéric Founaud
Portrait Novuyo Rosa Tshuma
Novuyo Rosa Tshuma © Beowulf Sheehan
Portrait Okwiri Oduor
Okwiri Oduor © Chelsea Bieker
Portrait Helon Habila
Helon Habila © Windham-Campbell Prize