22. ilb 07. - 17.09.2022

Herkunft: Niederlande

Marcel Möring

Marcel Möring wurde 1957 in Enschede geboren. Er debütierte 1990 mit dem Roman »Mendels erfenis« [dt. »Mendel«, 2003], für den er mit dem Geertjan Lubberhuizenprijs ausgezeichnet wurde, dem wichtigsten Debütpreis der Niederlande. Protagonist Mendel Adenauer, der mit dem Autor das Geburtsjahr und die jüdische Herkunft teilt, hat von klein auf

Hana Tooke

Hana Tooke wurde 1985 im holländischen Alkmaar geboren und zog Ende der 90er Jahre nach England. Seit ihrem zwölften Lebensjahr ist sie Singer-Songwriterin, an der Plymouth University schloss sie ein Studium in Musikperformance ab. Für ihre Bachelorarbeit schrieb sie ihr erstes Märchen. Ihren Master erlangte sie an der Bath Spa

Wytske Versteeg

Wytske Versteeg wurde 1983 in den Niederlanden geboren und schloss 2005 ein Studium der Politikwissenschaft mit Auszeichnung ab. Ihre Erfahrungen mit dem Thema Obdachlosigkeit als ehrenamtliche Helferin in einer Notunterkunft mündeten 2008 in dem Essay »Dit is geen Dakloze« (Ü: Dies ist keine obdachlose Person), in dem Versteeg Erkenntnisse der

Truus Matti

Truus Matti wurde 1961 in den Niederlanden geboren. Sie arbeitete als Lektorin in verschiedenen Verlagen und als freie Autorin, bevor sie sich an der Amsterdamer Rietveld-Akademie einschrieb und Spiel- und Trickfilme schuf.Ihr Debüt als Schriftstellerin gab Matti mit dem Roman »Vertrektijd« (2007; dt. »Bitte umsteigen!«, 2009). Darin trauert ein zwölfjähriges

Tomas Lieske

Tomas Lieske wurde 1943 in Den Haag geboren. Er arbeitete zunächst als Lehrer, bevor er – nach ersten Veröffentlichungen im Alter von 38 Jahren in den Literaturzeitschriften »Tirade« und »De Revisor« – Redakteur von »Tirade« wurde. Eine Auswahl seiner darin veröffentlichten poetologischen Essays erschien 1989 unter dem Titel »Een hoofd

Thé Tjong-Khing

Als »großes Werk der Kleinigkeiten« feierte die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« Thé Tjong-Khings Bilderbuch »Waar is de taart?« (2004; dt. »Die Torte ist weg«, 2006), das die turbulente Suche einer illustren Tiergesellschaft nach einer begehrten Torte zeigt. Thé wurde 1933 in Purworedjo auf Java als Kind einer chinesisch-indonesischen Familie geboren. Der

Ted van Lieshout

Auf die Frage »Weshalb Poesie?« entgegnete Ted van Lieshout: »Das Schöne an der Poesie ist natürlich, dass ich selbst bestimme, was Poesie ist.« Der Grafiker, Lyriker und Prosaschriftsteller wurde 1955 in Eindhoven geboren und gehört zu den eigenwilligsten Kinder- und Jugendbuch-Literaten der Niederlande. Er studierte Illustration und Grafikdesign an der

Simon van der Geest

Simon van der Geest wurde 1978 in Gouda (Niederlande) geboren und absolvierte eine Ausbildung zum Theaterdozenten an der Hochschule der Künste Arnheim. Dabei spielte er in Theaterstücken mit, inszenierte diese auch und entdeckte nach eigener Aussage, wie viel Spaß es ihm mache, Stücke zu schreiben. Nach einem Dramatik-Schreibtraining in Utrecht

Sjoerd Kuyper

Sjoerd Kuyper wurde 1952 in Amsterdam in den Niederlanden geboren. 1974 brach er sein Philosophiestudium ab, um als Schriftsteller zu arbeiten. Er verfasste über fünfzig Bücher, vor allem für junge Leser. Sein Werk wurde in über zehn Sprachen übersetzt sowie für Fernsehen und Kino adaptiert. Kuyper schrieb auch selbst Drehbücher

Sieb Posthuma

Sieb Posthuma, Illustrator, Designer und Autor, wurde 1960 in Rotterdam geboren und ist einer der vielseitigsten niederländischen Bilderbuchkünstler. Nach seinem Studium an der Rietveld-Akademie in Amsterdam begann er als Grafikdesigner und Zeitungsillustrator zu arbeiten und wandte sich mehr und mehr der Kinderbuchillustration zu. Sein Werk reicht von politischen Cartoons und

Remco Campert

Remco Campert wurde 1929 in Den Haag, Niederlande, geboren. Er ist der Sohn des Journalisten und Dichters Jan Campert, der 1943 im KZ Neuengamme ermordet wurde. Seine Mutter  war die Schauspielerin Joekie Broedelet. Remco Campert befasste sich schon früh mit Poesie, veröffentlichte als 22-jähriger seinen ersten Lyrikband »Vogels vliegen toch«

Otto de Kat

Otto de Kat wurde 1946 unter dem bürgerlichen Namen Jan Geurt Gaarlandt in Rotterdam geboren. Er studierte Theologie und Niederländische Literatur an der Universität von Leiden und arbeitete anschließend als Literaturkritiker für die Zeitungen »De Volkskrant« und »Vrij Nederland« sowie als Verleger. 1986 gründete er den Verlag Balans, bei dem