Kategorie: Neuigkeiten

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Jennifer Nansubuga Makumbi

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Hier verrät Jennifer Nansubuga Makumbi, welches Buch sie unter keinen Umständen zu Ende lesen würde. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zuEnde gelesen?»Nostromo« von Joseph Conrad. Die ewige Frage:

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Sabine Rufener

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Hier gesteht Sabine Rufener ihre Liebe für zerfledderte Lieblingstaschenbücher. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zuEnde gelesen?Den »Zauberberg« hab ich, glaube ich, nie ganz geschafft. Die ewige Frage: Hardcover

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Gulraiz Sharif

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zuEnde gelesen?Das muss »Krieg und Frieden« von Leo Tolstoy sein. Die ewige Frage: Hardcover oder Taschenbuch?Hardcover, das gibt mir dieses old-school-Buchgefühl. Ein Buch

Das außergewöhnliche Buch 2022

Im zehnten Jahr in Folge küren die Autor:innen des jungen ilb-Programms herausragende Bücher für Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene, die mit der Auszeichnung »Das außergewöhnliche Buch« besonders gewürdigt werden sollen. Das internationale literaturfestival berlin freut sich, die prämierten Bücher des Jahres 2022 bekanntzugeben. Kate Allen zeichnet aus: »Dig« von A.S.

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Lauren Oyler

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Hier verrät Lauren Oyler, wo sie am liebsten so tut, als wäre das Schreiben eine unkomplizierte und spontane Angelegenheit. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zuEnde gelesen?»Emma« von Jane

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Hana Tooke

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Hier verrät Hana Tooke, warum Cafés für sie der beste Ort zum Schreiben sind. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zu Ende gelesen?Fast alle Bücher von

»Ein beglückender, inspirierender literarischer Ausnahmezustand«

Programmleiterin Dr. Simone Schröder und Christoph Rieger, Programmleiter der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur, sprechen über einen literarischen Hattrick, die Autor:innen des diesjährigen Festivals und ihre persönlichen Geheimtipps. Das ilb bringt zum 22. Mal die Literaturwelt nach Berlin. Worauf freuen Sie sich ganz besonders in diesem Jahr?Simone: Es kommen wieder

Geständnisse und Eselsohren – nachgefragt bei Domenico Müllensiefen

Wir stellen die Autor:innen des 22. ilb vor – mit Fragen über das Schreiben, Lesen und Nichtzuendelesen. Hier verrät Domenico Müllensiefen, welches Standardwerk der deutschen Literatur ihn zum Einschlafen bringt. Zeit für ein kleines Geständnis: Welchen großen Klassiker haben Sie angefangen… aber nicht zuEnde gelesen?Thomas Mann – der Zauberberg. Perfekte Lektüre, um einzuschlafen.

»Weltweite Lesung« am 29. September für Salman Rushdie

Als Reaktion auf den Anschlag auf Salman Rushdie in New York ruft das internationale literaturfestival berlin zu einer »Weltweiten Lesung« ausgewählter Werke des Autors auf. Die lebensgefährliche Attacke auf Salman Rushdie hat die Literaturwelt, Politik und Menschen überall zutiefst erschüttert. Mit der Lesung wird ein Zeichen für die Freiheit der

Das vollständige Programm des 22. ilb – ein Festival als Spiegel unserer Zeit

Das vollständige Programm des internationalen literaturfestival berlin [ilb] ist endlich da. Über 150 Autor:innen aus aller Welt werden zu ca. 200 Veranstaltungen in Berlin erwartet. Der Ticket-Vorverkauf hat ab sofort begonnen. Die großen Namen und neuen Stimmen der internationalen Literatur hautnah erleben: Mit dem internationalen literaturfestival berlin ist die Literaturwelt

David Van Reybrouck und Angeline Boulley halten Eröffnungsreden des 22. ilb

Am 7. September wird das 22. ilb mit Reden des Autors, Historikers und Archäologen David Van Reybrouck sowie der US-amerikanischen Schriftstellerin Angeline Boulley eröffnet. In seiner Eröffnungsrede für das 22. ilb wird David Van Reybrouck die Kolonisierung der Zukunft analysieren und mögliche Wege erkunden, sie zu bekämpfen: »Selbst wenn wir