22. ilb 07. - 17.09.2022

Kategorie: Neuigkeiten

Denken mit dem eigenen Kopf. Freiheit und Selbstbehauptung im Spannungsfeld von Macht

© Hartwig Klappert Die Friedrich-Naumann-Stiftung lädt herzlich ein zu einem digitalen Vortrags- und Diskussionsabend mit Peter Schneider, Katarina Popović, Marko Dinić und Sabine Adler (Moderation) am 25. November 2021, 18:30 Uhr. Der Schriftsteller und Autor Peter Schneider gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Intellektuellen in der Bundesrepublik Deutschland. Sein jüngstes

10 Jahre Dichterlesen.net

Digitaler Empfang per Zoom mit Marica Bodrožić, Lann Hornscheidt, Kristof Magnusson, Julia Schoch und Deniz Utl Seit 2011 präsentiert Dichterlesen.net historische und aktuelle Veranstaltungsmitschnitte zum Nachhören und gibt in thematischen Hörräumen Einblick in die Vielfalt der verfügbaren Audio-Materialien. Mehr als 1.400 Veranstaltungen der Partnerinstitutionen Literarisches Colloquium Berlin, Deutsches Literaturarchiv Marbach,

»Echo. Echo. Indigenous Voices« – Interview mit Simone Schröder

Das 21. internationale literaturfestival berlin widmet indigener Literatur ein mehrteiliges Special. Die Journalistinnen Pia Masurczak und Anna Groos sprachen vorab mit der ilb-Programmleiterin Simone Schröder über die Hintergründe. Frau Schröder, ist die Beschäftigung mit indigener Literatur eine eher neue, aktuelle Bewegung oder hat es einen anderen Grund, wieso gerade im

Erstmaliges ilb-Journal 2021

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr neben dem Programmheft ein dem Programmheft beiliegendes Journal produziert. Sie finden es u.a. online hier.

Programmheft 2021

Das Programmheft 2021 ist nun online hier und stadtweit gedruckt verfügbar. Noch sind Tickets für alle Veranstaltungen verfügbar!

Worldwide Reading für die Toten der Pandemie am 5. Sept. 2021

Am 5. September 2021 findet eine Weltweite Lesung für die Toten der Pandemie statt. Über 50 Einzelpersonen und internationale Institutionen sind dem Aufruf gefolgt und haben für diesen Tag jeweils eine Lesung organisiert, viele Autor*innen stellten Texte für die Lesungen bereit. Darüber hinaus hat das ilb rund 50 internationale Schriftsteller*innen

Der Vorverkauf für das 21. ilb beginnt!

Der Ticketverkauf für das 21. internationale literaturfestival berlin [ilb] hat begonnen. Vom 8.-18. September 2021 werden rund 160 Autor*innen aus allen Kontinenten das Kulturleben Berlins elf Tage mit aktuellen literarischen Neuerscheinungen, politischen Themen und wissenschaftlichen Diskursen bereichern, live in unserem Festivalzentrum silent green Kulturquartier, in der Philharmonie, in anderen Orten

„Mädchen, Frau, etc.“

Am 25. Februar spricht die Booker-Preisträgerin Bernadine Evaristo mit der Autorin und Journalistin Jackie Thomae über ihren Roman „Mädchen, Frau, etc.“ (Übers. Tanja Handels). Die deutschen Textstellen liest die Schauspielerin Constanze Becker, musikalisch begleitet wird der Abend von Joy Denalane. Wir laden Sie herzlich zu dieser digitalen Veranstaltung ein. Sie

21. ilb Programmänderungen

Programmänderungen 21. ilb Übersicht zu neuen Gästen & Veranstaltungen, Absagen und Autor*innen, die wegen der Pandemie nicht anreisen können und live zugeschaltet werden. 09.09.2021, 18.00 Uhr | Cancel Culture und Wokeness. Vortrag und Gespräch mit John McWhorter John McWhorter wird live zugeschaltet 09.09.2021, 18.00 Uhr | Die Kunst einen Krimi

Veranstaltung entfällt

Aus gesundheitlichen Gründen muss die für 30.10.2020 angekündigte Buchvorstellung von „Die Schlange im Wolfspelz“ von Michael Maar leider entfallen. Bereits erworbene Tickets werden im Ticketshop erstattet.