22. ilb 07. - 17.09.2022

Herkunft: Mexiko

Anabel Hernández

geboren 1971 in Mexiko-Stadt, ist eine führende investigative Journalistin Mexikos. Seit 22 Jahren konzentriert sie sich auf die Drogenkartelle Mexikos, vor allem das Sinaloa-Kartell, auf Korruption, die Verletzung von Menschenrechten, das Verschwindenlassen von Personen und den Machtmissbrauch der mexikanischen Regierung. Infolgedessen waren sie selbst, ihre Familie und ihre Quellen einer

Yuri Herrera

Yuri Herrera Gutiérrez wurde 1970 in Actopan, Mexiko, geboren. 1997 schloss er sein Studium der Politikwissenschaften in Mexiko-Stadt ab, auf das 2003 ein Abschluss in Kreativem Schreiben an der University of Texas at El Paso und 2009 die Promotion in Hispanischer Sprache und Literatur an der University of California, Berkeley,

Verónica Murguía

Verónica Murguía wurde 1960 in Mexiko-Stadt geboren. Sie studierte einige Semester Geschichte, bevor sie ein Kunststudium aufnahm. Mehrere Jahre arbeitete sie als Aerobiclehrerin, Bananenbrotbäckerin sowie als Gastgeberin einer Radiotalkshow. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Mexiko-Stadt, unterrichtet an der Schule der Sociedad General de Escritores de Mexico und schreibt

Valeria Luiselli

Valeria Luiselli wurde 1983 in Mexiko-Stadt geboren und wuchs, bedingt durch die Arbeit ihres Vaters, in den USA, Costa Rica, Südkorea und Südafrika auf. Mit 16 Jahren kehrte sie nach Mexiko-Stadt zurück, studierte dort Philosophie und ging dann nach New York, um sich dem zeitgenössischen Tanz zu widmen. Sie promovierte

Tedi López Mills

Tedi López Mills, Lyrikerin, Übersetzerin und Essayistin, wurde 1959 in Mexiko-Stadt geboren. Nach dem Abschluss in Philosophie an der „UNAM“ (Universidad Nacional Autónoma de México) ging die Autorin nach Paris und studierte dort an der Sorbonne Literatur. Nachdem sie ihre Gedichte zunächst in Anthologien veröffentlicht hatte, erschien 1989 mit „Cinco

Sabina Berman

Sabina Berman wurde 1955 in einer Familie mit osteuropäisch-jüdischen Wurzeln in Mexico City geboren. Ihr Vater war in den 1930er Jahren während der Präsidentschaft von Lázaro Cárdenas nach Mexiko immigriert. An der Universidad Latinoamericana studierte Sabina Berman mexikanische Literatur und Psychologie und begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben.

Pura López Colomé

Pura López Colomé wurde 1952 in Mexiko-Stadt geboren. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in der mexikanischen Hauptstadt, in ihren Schulferien besuchte sie stets den Bundesstaat Yucatán, woher ihr Vater, dessen Muttersprache das Maya ist, und ihre Mutter, die katalanisch-irischer Herkunft war, stammten. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter schickte

Pergentino José

Pergentino José wurde 1981 in einem zapotekischen Dorf im pazifischen Hochland des mexikanischen Bundesstaats Oaxaca geboren. Er erwarb einen B.A. in Pädagogik an der Escuela Normal Intercultural de Tlacochahuaya und einen Master in hispanoamerikanischer Literatur an der Universidad Austral de Chile UACH.José schreibt sowohl auf Spanisch als auch auf Loxicha,

Juan Pablo Villalobos

Juan Pablo Villalobos wurde 1973 im mexikanischen Guadalajara geboren. Er studierte hispanische Literatur und Marketing und zog 2003 für ein Promotionsstudium in Literaturtheorie nach Barcelona. Dort arbeitete er als Schriftsteller und in einem E-Commerce-Unternehmen. Er veröffentlichte Marktforschungsstudien, Reisereportagen, Literatur- und Filmkritiken sowie Aufsätze zu unterschiedlichen Themen, von der Ergonomie von

José Manuel Prieto

José Manuel Prieto wurde 1962 in Havanna geboren. Nach dem Abitur verließ er mit 19 Jahren Kuba und ging zum Studium der Elektrotechnik nach Nowosibirsk. Anschließend kehrte er für anderthalb Jahre als Ingenieur nach Havanna zurück, doch es zog ihn wieder nach Sibirien, wo er in einem kleinen Dorf zwei

Jorge Volpi

Jorge Volpi wurde 1968 in Mexiko-Stadt geboren, wo er eine klassisch-humanistische Bildung genoss. War es sein ursprüngliches Berufsziel, Philosoph zu werden, so bestärkte ihn die Lektüre der großen mexikanischen Autoren Juan Rulfo, Carlos Fuentes und Octavio Paz, sich der Literatur zu widmen. Er studierte Jura und Literaturwissenschaften an der „Universidad