Anabel Hernández

Portrait Anabel Hernández
Anabel Hernández [© privat]

geboren 1971 in Mexiko-Stadt, ist eine führende investigative Journalistin Mexikos. Seit 22 Jahren konzentriert sie sich auf die Drogenkartelle Mexikos, vor allem das Sinaloa-Kartell, auf Korruption, die Verletzung von Menschenrechten, das Verschwindenlassen von Personen und den Machtmissbrauch der mexikanischen Regierung. Infolgedessen waren sie selbst, ihre Familie und ihre Quellen einer Reihe von Anschlägen und Einschüchterungsversuchen ausgesetzt. Für ihre dreißigjährige Tätigkeit als Investigativjournalistin erhielt Hernández zahlreiche Auszeichnungen. So wurde sie 2014 von Reporter ohne Grenzen zur »Heldin der Pressefreiheit« ernannt. Sie lebt in Europa.

Stand: 2022