22. ilb 07. - 17.09.2022

Schlüssel für die Zukunft (2012-2013)

EINE GESCHICHTE FÜR EUROPA – WELCHE KINDER- UND JUGENDLITERATUR BRAUCHT EUROPA?

Während des 12. internationalen literaturfestival berlin fand im Rahmen der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur das Projekt Eine Geschichte für Europa – Welche Kinder- und Jugendliteratur braucht Europa? statt. 26 Autor*innen und Illustrator*innen diskutierten diese Fragestellung und hielten ihre Gedanken in Aufsätzen, Essays oder Kurzgeschichten fest. Jeder Gast empfahl zudem ein Buch für junge Leser. Entstanden ist ein facettenreiches Panorama, das Dank der finanziellen Unterstützung durch die Europäische Kommission als Buch im Vorwerk Verlag veröffentlicht werden konnte.

Die Autor*innen und Illustrator*innen sind: Azouz Begag (F), Chen Jianghong (RC/F), Mariana Chiesa Mateos (RA/I), Iwona Chmielewska (PL), Gabriela Cichowska (PL), Dibou (F/ET), Enzo (RC, TW), Kate De Goldi (NZ), Golo (F/ET), John Green (USA), Finn-Ole Heinrich (D), Tendai Huchu (GB, SCO/ZW), Adam Jaromir (D/PL), Gerald Jatzek (AUT), Farideh Khalatbaree (IR), Jan de Leeuw (B), Nils Mohl (D), Salah Naoura (D), Uri Orlev (PL/IL), Maria Papayanni (GR), Maria Parr (N), Peter Pohl (D/S), Iva Procházková (CZ/D), Janne Teller (DK), Rachel Ward (GB), Robert Paul Weston (GB) und Floortje Zwigtman (NL).

Schlüssel für die Zukunft – Welche Kinder- und Jugendliteratur braucht Europa? (PDF in Deutsch und Englisch)

Texte der Autor*innen und Illustrator*innen in weiteren Sprachen:

Sie können das Buch für 9,80 Euro käuflich erwerben. Bitte schicken Sie uns eine Email an: kjl@literaturfestival.com