22. ilb 07. - 17.09.2022

Herkunft: Norwegen

Øyvind Torseter

Der norwegische Künstler, Illustrator und Comicautor Øyvind Torseter wurde 1972 in Hamar geboren. Er studierte bis 1998 Kunst und Grafikdesign am Merkantilt Institutt, an der Skolen for Grafisk Design in Oslo und am Kent Institute of Art and Design in Maidstone. Seit 1999 schreibt und illustriert er Kinderbücher. Als Illustrator

Paal-Helge Haugen

Paal-Helge Haugen, geboren 1945 im südnorwegischen Valle, trat bereits während seines Medizinstudiums in Oslo als Literat in Erscheinung. Den Anfang seines umfangreichen Werkes machte 1965 ein Band mit Übersetzungen japanischer Haikus. Kurz darauf erschienen Nachdichtungen chinesischer Gedichte und seine erste Sammlung eigener Lyrik, »På botnen av ein mørk sommar« (1967;

Matias Faldbakken

Der norwegische Schriftsteller und Künstler wurde 1973 in Hobro, Dänemark, geboren und wuchs in Hamar in Norwegen auf. Von 1994 bis 1998 studierte Faldbakken an der Vestlandets Kunstakademi in Bergen, von 1996 bis 1997 bei Thomas Bayrle an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule in Frankfurt am Main.

Martin Ernstsen

geboren 1982 in Kjeller, Norwegen, lebt zurzeit als freiberuflicher Comiczeichner und Illustrator in Berlin. 2008–2010 Masterstudium des Storytelling an dem University College of Arts, Crafts and Design in Konstfack, Schweden. Sein Debüt-Comic »Nissefug« wurde 2007 beim norwegischen Verlag Jippi veröffentlicht. Seitdem diverse Publikationen in Anthologien wie »Forresten«, »Canicola« oder »Kuti«.

Marianne Kaurin

Die norwegische Kinder- und Jugendbuchautorin Marianne Kaurin, geboren 1974, studierte am Norwegischen Kinderbuchinstitut in Oslo und debütierte 2012 mit dem Jugendroman »Nœrmere høst« (dt. »Beinahe Herbst«, 2019).Erzählt wird von einer jüdischen Familie zu Zeiten der NS-Diktatur, die Norwegen nicht wie andere rechtzeitig verlässt, weil sie sich nicht vorstellen kann, von

Maria Parr

Maria Parr wurde 1981 in dem norwegischen Küstendorf Fiskå geboren. Schon in ihrer Kindheit war sie eine begeisterte Geschichtenerzählerin und hielt ihre drei jüngeren Geschwister mit ihren Erzählungen bis in die Nacht hinein wach. Bereits zu Schulzeiten verfasste Parr verschiedene Geschichten. Sie studierte Nordische Sprachen und Literatur an der Universität

Maja Lunde

Die norwegische Schriftstellerin und Drehbuchautorin Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch aufwuchs. Sie studierte ab 1996 Literatur und Psychologie an der Osloer Universität und spezialisierte sich später auf Filmgeschichte. Nach dem Studium arbeitete Maja Lunde für verschiedene kulturelle Festivals sowie für das Filmmuseum in Norwegen und

Linn Ullmann

Linn Ullmann wurde 1966 in Oslo geboren. 1988 graduierte sie an der New York University und begann im gleichen Jahr zu promovieren. 1992 kehrte sie endgültig nach Norwegen zurück. Nachdem sie einige Jahre als Radioreporterin und Mitherausgeberin des Literaturmagazins »VAGANT« tätig gewesen war, arbeitete sie als Journalistin und Literaturkritikerin für

Linde Hagerup

Die aus einer Familie von Schriftstellern stammende Linde Hagerup wurde 1968 geboren und verbrachte ihre Kindheit in Rykkinn in der norwegischen Gemeinde Bærum. Mit 17 Jahren begann sie ein Studium an der Akademie für Bildende Kunst in Bergen, u. a. bei Jon Fosse. Danach war sie an einem Theater und

Lars Saabye Christensen

Lars Saabye Christensen wurde 1953 in Oslo, Norwegen, geboren. Seit den siebziger Jahren ist er als Dichter und Autor von Jugendbüchern, Krimis, Erzählungen, Romanen und Drehbüchern tätig. Die Begeisterung für die Rockmusik der sechziger Jahre gab ihm den Anstoß zum Schreiben. Inspiriert von seinen Idolen John Lennon und Jim Morrison

Kjell Askildsen

Kjell Askildsen wurde 1929 im südnorwegischen Mandal, 45 km westlich von Kristiansand, geboren. Mit 24 Jahren veröffentlichte er die Kurzgeschichtensammlung »Heretter følger jeg deg helt hjem« (1953; Ü: Von nun an begleite ich dich nach Hause), die wegen der Behandlung von Tabuthemen der damaligen Zeit sehr kontrovers aufgenommen wurde. Die

Klaus Hagerup

Klaus Hagerup wurde 1946 in Oslo, Norwegen, geboren und wuchs in einer Literatenfamilie auf. Er entschied sich, Schauspieler zu werden, und finanzierte seine Ausbildung u. a. mit dem Gedichtband »Slik tenker jeg på dere«, mit dem er 1969 debütierte. In den Folgejahren arbeitete er als Bühnendarsteller, Regisseur, Dramatiker und Übersetzer.