Herkunft: Bosnien und Herzegowina

Saša Stanišić

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad, einer bosnischen Kleinstadt im damaligen Jugoslawien, geboren. Während des Bosnienkriegs flüchtete seine Familie 1992 nach Deutschland. Stanišić besuchte in Heidelberg die Schule und studierte dort Deutsch als Fremdsprache und Slawistik. Seine Magisterarbeit über Wolf Haas wurde 2004 mit dem Jürgen-Fritzenschaft-Preis der Universität Heidelberg ausgezeichnet.

Tanja Stupar-Trifunović

1977 in Kroatien geboren, studierte serbische Sprache und Literatur. Gedichte und Prosa der preisgekrönten bosnischen Autorin wurden ins Englische, Deutsche und Polnische übersetzt und in Anthologien im In- und Ausland veröffentlicht. Ihr Buch »O čemu misle varvari dok doručkuju« (Ü: Über was denken Barbaren beim Frühstück nach) war in der

Lina Muzur

geboren 1980 in Sarajevo/Bosnien-Herzegowina, studierte Englische Literaturwissenschaft und Philosophie in Bamberg und Edinburgh. Muzur war Lektorin beim Münchner Hanser Verlag, wo sie u. a. Olga Grjasnowa, Karen Köhler und Navid Kermani betreute. Seit März 2015 ist sie Leitende Lektorin im Programmbereich Literatur beim Aufbau Verlag. Sie lektorierte u. a. Ronja

Hasan Nuhanovic

Hasan Nuhanovic wurde 1968 in Zvornik, Jugoslawien (heute Bosnien-Herzegowina), geboren. Er studierte Maschinenbau an der Universität Sarajewo. 1992 wurde die Familie wie zehntausende andere bosnische Flüchtlinge nach Srebrenica verschleppt. Im Rahmen einer Aufklärungskampagne erarbeitete Nuhanovic eine Chronologie und Analyse der Ereignisse. 2005 erschien sein Buch auf Bosnisch und 2007 in

Faruk Šehić

Faruk Šehić wurde 1970 in Bihać in der damaligen Republik Jugoslawien geboren. Er studierte Veterinärmedizin und war ab 1992 Soldat im Bosnienkrieg. Ab 1997 studierte Šehić in Sarajevo Literaturwissenschaft und begann zur selben Zeit mit dem Schreiben von Prosa und Lyrik. 2000 erschien sein erster Lyrikband »Pjesme u nastajanju« [Ü:

Dževad Karahasan

Dževad Karahasan wurde 1953 in Duvno, Jugoslawien (heute Republik Bosnien-Herzegowina), geboren. Er studierte Theaterwissenschaft und Vergleichende Literaturwissenschaften in Sarajevo und promovierte in Zagreb. Anschließend arbeitete er als Dramaturg am Volkstheater Zenica, als Redakteur für verschiedene Literatur- und Kunstzeitschriften und lehrte zudem ab 1986 Dramaturgie und Dramengeschichte an der Universität Sarajevo.

Aleksandar Hemon

Aleksandar Hemon wurde 1964 in Sarajevo geboren. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaft an der dortigen Universität arbeitete er als Journalist und veröffentlichte erste Kurzgeschichten in serbokroatischen Magazinen. Eine geplante Buchpublikation wurde vom Bosnienkrieg verhindert, dessen Ausbruch im Jahr 1992 der Autor als Teilnehmer eines Kulturaustauschs in Chicago erlebte. Auf seine