Die Nackten fürchten kein Wasser: Matthieu Aikins und Taqi Akhlaqi über die Flucht aus Afghanistan

Taqi Akhlaqi, Matthieu Aikins
Taqi Akhlaqi [© privat], Matthieu Aikins [© Kiana Hayeri]

Der kanadische Journalist Matthieu Aikins ist mit seiner Kriegsberichterstattung aus Afghanistan bekannt und mit dem Pulitzer-Preis 2022 ausgezeichnet worden. 2016 begleitete er einen jungen Afghanen auf der Flucht nach Europa und schrieb darüber das Buch »Die Nackten fürchten kein Wasser«. Der afghanische Schriftsteller Taqi Akhlaqi, der im Sammelband »Refugees Worldwide III« aus Kabul im Sommer 2021 erzählt, lebt mit seiner Familie in Berlin. Ein Austausch über die Erfahrungen und Lebenswelten hinter den Schlagworten Flucht und Exil.

Moderation: Stefan Weidner
Sprache: Englisch