Herkunft: Ägypten

Chalid al-Chamissi

Chalid al-Chamissi wurde 1962 in Kairo, Ägypten, geboren. Er studierte Politikwissenschaften in Kairo und in Paris, arbeitete für zahlreiche ägyptische Zeitungen und profilierte sich besonders als kritischer Beobachter gesellschaftlicher Verhältnisse. Er schreibt für die Zeitung »Al-Shorouk« und veröffentlichte von Februar bis Oktober 2011 eine Kolumne in der »Süddeutschen Zeitung«. Darüber

Basma Abdel Aziz

Basma Abdel Aziz, geboren 1976 in Kairo, ist eine mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin, Künstlerin und Psychiaterin, spezialisiert auf die Behandlung von Folteropfern. Als ausdauernde Kritikerin der Unterdrückung durch die ägyptische Regierung und Kämpferin für die Menschenrechte hat sie sich früh den Nickname »the rebel« verdient. Als Autorin veröffentlichte sie sowohl Belletristik

Bahaa Taher

Bahaa Taher wurde 1935 in Giseh geboren. An der Universität von Kairo studierte er u. a. Geschichte und Literaturwissenschaft. Anschließend arbeitete er als Redakteur in der Kulturberichterstattung des ägyptischen Rundfunks. Mitte der sechziger Jahre publizierte er erste Prosatexte. 1975 wurde er von der Zensur mit einem Schreibverbot belegt, woraufhin er

André Aciman

Der US-amerikanische Schriftsteller und Literaturwissenschaftler André Aciman wurde 1951 im ägyptischen Alexandria geboren. Er entstammt einer Familie sephardischer Juden italienischer Abstammung und wuchs in einer vielsprachigen Umgebung auf, wobei das Französische dominierte. Zwar wurde seine Familie Mitte der 1950er Jahre von den Vertreibungen aus Ägypten verschont, doch neun Jahre später

Alaa al-Aswani

Alaa al-Aswani wurde 1957 in Kairo geboren. Er besuchte das französische Gymnasium seiner Heimatstadt und studierte an der dortigen Universität sowie an der University of Illinois in Chicago Zahnmedizin – bis heute sein Brotberuf. 1990 veröffentlichte er eine erste Sammlung mit Kurzgeschichten. Er war Redakteur der Literaturressorts der Zeitungen »Al-Ahali«

Abdel Moneim Ramadan

Der Lyriker Abdel Moneim Ramadan wurde 1951 in Kairo geboren. Er gehört einer Schriftstellergeneration an, die vom Surrealismus geprägt wurde und sich gegen die vorherrschende, konsensualistische Tendenz der arabischen Literatur richtete. Nachdem er 1972 seine ersten Gedichte in Zeitungen veröffentlicht hatte, erschien seine Gedichtsammlung »Al-Hulm Zil Al-Waqt, Al-Hulm Zil Al-Makan«

Abdel-Tawab Youssef

Abdel-Tawab Youssef kann als Pionier der Ägyptischen Kinderliteratur betrachtet werden. Seine erste für Kinder geschriebene Arbeit wurde 1950 über Rundfunk ausgestrahlt. Dieser folgten eine Vielzahl weiterer arabischsprachiger Kinderprogramme in Radio und Fernsehen. Youssef gründete die Society of Childrens Culture, ist GrŸndungsmitglied des Childrenos Culture Committee und rief mit der Zeitschrift