Herkunft: Malaysia

Vyvyane Loh

Vyvyane Loh wurde im malaysischen Ipoh geboren. Sie wuchs in Singapur auf und studierte in den USA Biologie und Sprachen der Antike an der Boston University. Anschließend nahm sie ein Medizinstudium an der Boston Medical School auf und arbeitete als Internistin. Nach einer kurzen Tätigkeit in einer Privatpraxis gab sie

Tash Aw

Tash Aw wurde 1971 als Sohn malaysischer Eltern in Taipeh geboren. Als er zwei Jahre alt war, kehrte die Familie in ihre Heimat zurück. Aw wuchs in Kuala Lumpur auf, bevor er nach Großbritannien übersiedelte, wo er in Cambridge und Warwick Jura studierte. Anschließend arbeitete er in London als Rechtsanwalt

Madeleine Thien

Die kanadische Schriftstellerin Madeleine Thien wurde 1974 in Vancouver, British Columbia, geboren, und zwar im Jahr der Auswanderung ihrer chinesisch-malaiischen Familie nach Kanada. Thien hegte von Kindesbeinen an ein Interesse für Tanz und studierte daher zunächst Tanz an der Simon Fraser University. Ab 1994 studierte sie Englisch und Kreatives Schreiben

K.S. Maniam

K.S. Maniam wurde 1942 unter dem Namen Subramaniam Krishnan in eine indische Familie in Bedong/Kedah, Malaysia, geboren. Seine Kindheit war geprägt vom Alltag der indischen Minderheit in Malaysia. Auf Wunsch des Vaters, der ihm eine Schulbildung gemäß der kulturellen Herkunft zukommen lassen wollte, besuchte er eine Tamil-Schule. Nach einem Jahr

Jainal Amambing

Jainal Amambing wurde 1968 auf Borneo, Malaysia, geboren und gehört der indigenen Ethnie der Rungus an, in deren Gemeinschaft er aufwuchs. Seine Kindheitserfahrungen haben seine Kunst stark beeinflusst, gleichfalls die Sorge, dass die traditionelle Kultur der Gemeinschaft der Urbanisierung und Industrialisierung zum Opfer fallen kann. So sagte er 2013 in

Huzir Sulaiman

Huzir Sulaiman wurde 1973 in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias, geboren. Er stammt aus dem indischen Bevölkerungsteil des Vielvölkerstaates und studierte an der Princeton University. 1996 gründete er in Kuala Lumpur die inzwischen fest etablierte Straits Theatre Company. Sie feierte mit Sulaimans erstem Bühnenstück, der One-man Show »Lazy Hazy Crazy«

Bernice Chauly

Bernice Chauly wurde 1968 in George Town, der Hauptstadt der malaiischen Insel Penang, geboren. In Kanada studierte sie mit einem staatlichen Stipendium Englische Philologie und Pädagogik an der University of Winnipeg. Als Lyrikerin debütierte sie mit dem Band »going there and coming back« (1997; Ü: dort hingehen und zurückkommen), der