Wie man raffiniert Geschichte(n) erzählt – Arabische Gegenwartsliteratur

Zwei Autor:innen beleben Geschichte wieder: Reem Bassiouney nutzt in »Al-Halwani« Poesie, Mythologie und sogar Süßigkeiten, um durch zwei Jahrhunderte ägyptischer Geschichte zu führen und das Leben wichtiger Persönlichkeiten der Fatimidenzeit (10.-11. Jh.) neu zu erzählen. Hajji Jabirs »Rimbaud al-habashi« (Dt. Der abessinische Rimbaud) spielt im 19. Jh. am Horn von Afrika, wo sich eine komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem französischen Dichter Arthur Rimbaud und der jungen Harari Almaz entwickelt. In Kooperation mit dem Sheikh Zayed Book Award.

Mit Reem Bassiouney, Hajji Jabir

Es moderiert Lara Sielmann

Es liest N.N.

Die Veranstaltung findet auf Arabisch statt und wird simultan ins Deutsche übersetzt.

Tickets

Wir verkaufen unsere Tickets über die Website der Berliner Festspiele.