22. ilb 07. - 17.09.2022

Tomaten mögen keinen Regen

Aus Sicht des 13-jährigen Hovanes wird der Alltag inmitten einer Gruppe junger Menschen mit Behinderung geschildert, die von zwei Ordensschwestern in einem Waisenhaus betreut werden. Eine zweite Perspektive ist die von Ana, welche eine Reportage über das Heim schreibt. Berührend erzählt der mit dem Evangelischen Buchpreis prämierte Roman – ein »ambitioniertes Debüt« [1001 Buch] – von den Sehnsüchten junger Menschen.

DI 14 09 21 | 11:00 | silent green – Kuppelhalle | Kl. 10–12 | Gespräch & Lesung | Deutsch | Gast/ Guest Sarah Michaela Orlovský | Moderation Junge Moderator*innen der LiteraturInitiative Berlin | Vorprogramm: Lotti Spieler – Ohne Titel/ andererseits | 1406