22. ilb 07. - 17.09.2022

Herkunft: Slowakei

Mila Haugová

Die Lyrikerin und Übersetzerin Mila Haugová wurde 1942 in Budapest, Ungarn, geboren und ist in der Slowakei aufgewachsen. Als Tochter einer Ungarin und eines Slowaken wurde sie zweisprachig erzogen. Der Vater, ein Diplomlandwirt, wurde als sogenannter „Klassenfeind“ inhaftiert, wodurch der Autorin das angestrebte Studium der slowakischen Sprache und Literatur und

Michal Hvorecký

Der slowakische Schriftsteller und Journalist Michal Hvorecký wurde 1976 in Bratislava geboren. An der Universität in Nitra studierte er Kunstgeschichte und semiotisch orientierte ästhetische Theorie. Er war 2004 ein Semester Writer in Residence an der Universität von Iowa, USA, und reiste zu längeren Aufenthalten nach Belgien, Deutschland und Österreich. Sein

Jozef Banáš

1948 in Bratislava geboren, war als Diplomat der Tschechoslowakei tätig. Nach 1992 war er u. a. Abgeordneter des Nationalrats der Slowakischen Republik und Leiter der ständigen Delegation im Europarat und in der Parlamentarischen Versammlung der NATO. In seinem Dokumentarroman »Zóna nadšenia« (2009; dt. »Jubelzone«, 2010) zeichnet er eine Liebesgeschichte vor

Ilma Rakusa

Ilma Rakusa wurde 1946 im slowakischen Rimavská Sobota geboren. Nachdem sie ihre frühe Kindheit in Budapest, Ljubljana und Triest verbracht hatte, emigrierte ihre Familie 1951 in die Schweiz. Rakusa studierte Slawistik sowie Romanistik in Zürich, Paris und St. Petersburg. 1971 schrieb sie ihre Dissertation über das Motiv der Einsamkeit in

Gustáv Murin

1959 in Bratislava geboren, ist seit 1993 im P.E.N. aktiv. Er war zehn Jahre lang Vorsitzender des Writers-in-Prison-Committee und wurde seit 2000 dreimal in das Amt des Vorsitzenden des slowakischen P.E.N.-Zentrums gewählt. Während seines Aufenthalts an der Oklahoma University mit einem ArtsLink-Stipendium schrieb er eine Studie über »Schriftsteller und Politik«.

Daniel Hevier

Daniel Hevier wurde 1955 in Bratislava, der damaligen Tschechoslowakei, geboren und gehört zu den populärsten Kinderbuchautoren der Slowakei. Er studierte an der Komenský-Universität in Bratislava Slowakistik und Ästhetik. Bevor er 1992 seinen eigenen Verlag HEVI gründete, arbeitete er zunächst als Redakteur beim Rundfunk, von 1989 bis 1992 als Cheflektor des