22. ilb 07. - 17.09.2022

Jozef Banáš

1948 in Bratislava geboren, war als Diplomat der Tschechoslowakei tätig. Nach 1992 war er u. a. Abgeordneter des Nationalrats der Slowakischen Republik und Leiter der ständigen Delegation im Europarat und in der Parlamentarischen Versammlung der NATO. In seinem Dokumentarroman »Zóna nadšenia« (2009; dt. »Jubelzone«, 2010) zeichnet er eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund historischer Ereignisse, in dem auch zum ersten Mal in der Slowakei die Arbeit der Geheimpolizei thematisiert wird.

© internationales literaturfestival berlin