Queerness in Südostasien

Was heißt es für LGBTQI+-Autor:innen, die in ihren Texten offen mit ihrer Identität umgehen, in Südostasien zu publizieren? Die Autorin Marylyn Tan aus Singapur diskutiert mit der Politologin Khoo Ying Hooi aus Malaysia die jeweiligen regionalen Kontexte von Queerness in Südostasien: Wie organisieren sich Aktivist:innen und Autor:innen in den teils sehr restriktiven Diskurskontexten? Und wie versuchen sie, sich in ihren Texten auszudrücken und politischen Widerstand zu leisten?

Mit Khoo Ying Hooi, Marylyn Tan

Es moderiert Ruth Streicher

Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung erforderlich.

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Tickets

Wir verkaufen unsere Tickets über die Website der Berliner Festspiele.

Weitere Veranstaltungen an diesem Ort