23. ilb 06. – 16.09.2023

Philipp Misselwitz

geboren 1974, ausgebildet an der Cambridge University und der Architectural Association London. 2009 wurde er mit einer Arbeit zur Verstädterung von Flüchtlingslagern promoviert. Als Gründungsmitglied der Architekturforschungsgruppe Urban Catalyst setzte er sich mit Fragen der Nutzung von Brachflächen auseinander und beriet u.a. die Vereinten Nationen. Seit 2013 ist Misselwitz Professor für internationale Urbanistik und Entwerfen an der TU Berlin.