23. ilb 06. – 16.09.2023

Michail Ryklin

geboren 1948 in Leningrad, studierte Philosophie und Ästhetik in Moskau und promovierte in Philosophiegeschichte. Seit 1995 schreibt er als Korrespondent für »Lettre International«. 2007 erhielt er mit Gerd Koenen für »Mit dem Recht des Stärkeren« den Leipziger Buchpreis zur europäischen Verständigung. Er ist Mitglied der New Yorker Akademie der Wissenschaften. Neben seiner Professur am Philosophie-Institut in Moskau lehrt er auch in Europa und den USA. Ryklin lebt in Berlin und Moskau.