23. ilb 06. – 16.09.2023

Michael Bienert

geboren 1964, ist seit den neunziger Jahren für seine zahlreichen Bücher zur Literatur- und Kulturgeschichte Berlins bekannt. Er arbeitete zudem als Kolumnist, Theaterkritiker und Berliner Kulturkorrespondent für regionale und überregionale Zeitungen. 2015 bis 2017 war er Lehrbeauftragter am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin. Er kuratierte zahlreiche Veranstaltungsreihen und hält Vorträge zur Kulturgeschichte, Literatur und Architektur im In- und Ausland.