22. ilb 07. - 17.09.2022

Mehdi Mozaffari

geboren 1939 im Iran, ist Politikwissenschaftler. Er hat zurzeit einen Lehrstuhl an der Universität Aarhus, Dänemark. Mozaffari promovierte an der Sorbonne in Paris, wo er auch einige Zeit in der Lehre tätig war. Er ist einer der Autoren und Unterzeichner des »Manifests der 12« und Autor zahlreicher Bücher über den Islam und dessen Formen der Radikalisierung.