23. ilb 06. – 16.09.2023

Laurie Penny

Laurie Penny

geboren 1986 in London, studierte Englische Literatur in Oxford und Harvard. Neben Artikeln für »The Guardian«, »New Statesman« und »The Times« wurde sie vor allem durch ihr Buch »Meat Market« (2011; dt. »Fleischmarkt«, 2012) bekannt, eine zum Widerstand aufrufende Analyse, wie Frauenkörper im Kapitalismus und in den Medien entmachtet und kontrolliert werden. Zuletzt erschien ihre Essaysammlung »Bitch Doctrine« (2017; Ü: Schlampen-Doktrin). Penny lebt zurzeit in Großbritannien.