23. ilb 06. – 16.09.2023

Juliana Kálnay

geboren 1988 in Hamburg, wuchs in Köln und Málaga auf. Für das Studium kehrte sie nach Deutschland zurück, wo sie in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus belegte. Ein Volontariat beim Literaturhaus Schleswig-Holstein lockte Kálnay nach Kiel. Sie veröffentlichte in Zeitschriften sowie deutsch- und spanischsprachigen Anthologien. 2017 debütierte sie mit ihrem Roman »Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens«. Kálnay ist LCB-Aufenthaltsstipendiatin.