22. ilb 07. - 17.09.2022

Susanne Schmeidl

wurde 1965 in Lindenberg (im Allgäu) geboren; sie studierte in Deutschland, den USA und Kanada und promovierte in politischer Soziologie an der Ohio State University (USA). Sie ist eine transdisziplinäre Wissenschaftlerin und Praktikerin mit fast drei Jahrzehnten Erfahrung in der Arbeit an der Schnittstelle von Konflikt, Frieden und Entwicklung. Zwischen 2002 und 2014 arbeitete sie in Afghanistan mit zwei von ihr mitbegründeten Basisorganisationen an der zivilen Friedenskonsolidierung und der Forschung zur Information von Akteuren in den Bereichen Entwicklung, humanitäre Hilfe und Friedenskonsolidierung. Sie ist Projektleiterin des Afghanistan Conflict Sensitive Mechanism (swisspeace/Saferworld) und Honorarprofessorin an der UNSW Sydney.