23. ilb 06. – 16.09.2023

Anja Tuckermann

geboren 1961, ist Autorin, Dramatikerin, Librettistin und Journalistin. Sie war viele Jahre Redakteurin beim Rundfunk. Schon ihr erster Roman »Mooskopf« (1988) wurde in mehrere Sprachen übersetzt, inzwischen liegt ihr Werk in 13 Sprachen vor und wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Kurt-Magnus-Preis der ARD und dem Friedrich-Gerstäcker-Preis, u. a. für ihre drei dokumentarischen Romane über Sinti im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit.