23. ilb 06. – 16.09.2023

Alice Schwarzer

Alice Schwarzer wurde 1942 in Wuppertal geboren. Nach einer kaufmännischen Lehre und Anstellung studierte sie Sprachen, arbeitete als Redakteurin und ab 1970 als freie Korrespondentin in Paris. Nach Deutschland zurückgekehrt, publizierte sie 1975 ihr Buch »Der kleine Unterschied und seine großen Folgen« das sie zur bekanntesten deutschen Feministin machte. 1977 erschien die erste Ausgabe der von Schwarzer begründeten und seither geleiteten Zeitschrift »Emma«. Insgesamt veröffentlichte sie bisher 26 Bücher als Autorin und 17 als Herausgeberin. Schwarzer lebt in Köln.

© internationales literaturfestival berlin