24. ilb
Abendprogramm: 05. – 14.09.2024
Junges Programm: 09. – 18.09.2024

»Wortzauber gegen Buchfrust« – internationales literaturfestival berlin stellt Leseförderung neu auf

Lesung im Programm der Internationalen Kinder- und Jugendliteratur des 23. ilb
© internationales literaturfestival berlin, Foto: Schirin Moaiyeri

Die Ergebnisse der diesjährigen IGLU- und Pisa-Studie stellen der Leseförderung in Deutschland ein desaströses Zeugnis aus. Das internationale literaturfestival berlin (ilb) nimmt dies zum Anlass, sein Workshopprogramm für Schulklassen im kommenden Jahr qualitativ und quantitativ neu aufzustellen. Beim 24. ilb finden 26 Workshops für mehr als 600 Berliner Schüler:innen der Klassenstufen 1 bis 12 statt, die das Primärziel haben, Leselust zu wecken und sich darüber hinaus durch folgende Besonderheiten auszeichnen:

  1. Alle Workshops dauern je nach Projektkonzept und Altersstufe der Schüler:innen ein bis drei Tage und finden in Schulen und Kulturinstitutionen aus mindestens sechs Berliner Bezirken statt. Mindestens 20 Prozent der Workshops finden in Schulen mit einer hohen Quote bildungsbenachteiligter Schüler:innen statt, außerdem mindestens ein Workshop an einer Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt.
  2. Inhaltlichen Ausgangspunkt aller Workshops bilden aktuelle, bemerkenswerte und internationale Bilder-, Kinder- oder Jugendbücher bzw. Comics, die sich auf Augenhöhe mit der Weltaneignung und dem Coming-of-Age junger Menschen aus aller Welt auseinandersetzen.
  3. Innerhalb aller Workshops nähern sich Schüler:innen in verschiedenen künstlerischen Disziplinen wie Rap, Poetry Slam, Schauspiel oder Illustration den Themen und Figuren der Bücher an und finden persönliche Zugänge dazu.
  4. Alle Workshops enden mit einer intensiven Begegnung und einem interaktiven Austausch zwischen den Schüler:innen und dem:der internationalen Autor:in/Illustrator:in des Buches, mit dem gearbeitet wurde.
  5. Alle Workshops werden jeweils von mindestens zwei inspirierenden Berliner Künstler:innen, Literaturvermittler:innen oder Pädagog:innen angeleitet und begleitet.
  6. Bereits vor Beginn der Sommerferien findet eine Kick-Off-Event zwischen den Schüler:innen und den Leiter:innen der Workshops statt.
  7. Für alle Workshops steht ein Budget für den Erwerb von Kreativmaterialien zur Verfügung.
  8. Alle Schüler:innen erhalten vor Beginn der Sommerferien ein kostenfreies Exemplar des im Zentrum des Workshops stehenden Buches, das sie auch nach Projektende behalten dürfen.
  9. Alle Schüler:innen, die an einem Workshop teilnahmen, haben die Möglichkeit, ebenfalls kostenfrei eine feierliche Premieren-Lesung mit dem:der Autor:in/Illustrator:in des Workshop-Buches im Haus der Berliner Festspiele bzw. im silent green Kulturquartier zu besuchen.

Lavinia Frey, Leiterin des internationalen literaturfestivals berlin, sagt:
»Unser Projekt »Wortzauber gegen Buchfrust« will vor allem eines erreichen: Lesen macht Spaß. Lesen inspiriert. Lesen erfüllt. Erstmals können wir unsere Workshops für 600 Schüler:innen gratis anbieten und so sicherlich noch viel breiter junge Menschen für das Lesen begeistern.«

Christoph Rieger, Leiter des Jungen Programms beim internationalen literaturfestival berlin, sagt:
»Das Projekt »Wortzauber gegen Buchfrust« katapultiert unsere Leseförderung aus der Gegenwart in die Zukunft und ermöglicht jungen Berliner:innen, die spannendsten Autor:innen aus aller Welt kennenzulernen und sich zuvor intensiv mit ihren Geschichten auseinanderzusetzen.«

Das Projekt »Wortzauber gegen Buchfrust« wird durch eine gemeinnützige Stiftung aus Nordrhein-Westfalen ermöglicht. Bei erfolgreicher Projektdurchführung ist eine Fortsetzung der Zusammenarbeit im Jahr 2025 geplant.

Das 24. internationale literaturfestival berlin findet vom 5. – 14. September 2024 statt. Das Junge Programm des Festivals findet vom 9. – 18. September 2024 statt. Das Workshop-Programm »Wortzauber gegen Buchfrust« wird im Mai 2024 auf der Programmseite des Jungen Programms veröffentlicht.

Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.