22. ilb 07. - 17.09.2022

Zaia Alexander

lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam und Los Angeles. Sie promovierte in Germanistik an der UCLA, war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Getty Research Institute, Programmdirektorin der Villa Aurora in Pacific Palisades und hatte 2007 den Vorsitz der Übersetzungsjury des PEN Center USA inne. Sie hat u. a. über die Probleme des Übersetzens von Werken über den Holocaust geschrieben und 2020 mit ihrem Debüt »Erdbebenwetter« einen »modernen Hexenroman« (Denis Scheck) vorgelegt.