Elvia Wilk

geboren 1989, wirkt als Autorin und Kuratorin. Ihre Essays und Kritiken über die Verflechtungen von Kultur und Technologie erschienen u. a. in »Artforum«, »Frieze«, »Mousse« und »DIE ZEIT«. Sie ist derzeit Redakteurin bei der Kunstdiskursplattform e-flux. Ihr leicht in die Zukunft gerückter Debütroman »Oval« (2019) eröffnet hintergründige Perspektiven auf eine kommerzialisierte Urbanität und die Obsoleszenz innovationsgläubiger Lebensentwürfe. Sie lebt in New York City und Berlin.