23. ilb 06. – 16.09.2023

Sophie Wennerscheid

geboren 1973, ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin und Übersetzerin. Nach Forschungs- und Lehraufenthalten in Berlin, Freiburg, Uppsala und Kopenhagen arbeitet sie derzeit als Professorin für Skandinavistik an der Universität Gent in Belgien. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher und Aufsätze u. a. zu Søren Kierkegaard, Karen Blixen oder Lars von Trier. 2019 erschien ihr Buch »Sex machina. Zur Zukunft des Begehrens«, in dem sie die Beziehung zwischen Mensch und Maschine imaginiert.