23. ilb 06. – 16.09.2023

Walter Haubrich

Walter Haubrich wurde 1935 im Rheinland geboren und studierte in Deutschland, Frankreich und Spanien Romanische Philologie und deutsche Literatur. Nach dem Studium arbeitete er als Lektor an der Universität Mainz und an den Universitäten Santiago de Compostela und Valladolid. Haubrich, einer der profundesten Kennern Spaniens und Lateinamerikas, war mehr  als dreißig Jahre lang Korrespondent der „FAZ“ in Madrid.

© internationales literaturfestival berlin