23. ilb 06. – 16.09.2023

Kristina Vasilevskaja

wurde 2001 in Sibirien geboren, lebt jedoch seit sie denken kann in Berlin, wo sie auch das Gymnasium beendet hat und nach einem Orientierungsstudium in Philosophie gerade einen Natur-Freiwilligendienst in Griechenland absolviert.

Neben Gedichten und Träumen, schreibt sie in ihrem Blog „milieumirror” und für „funky.de”, denn zu oft ist sie desillusioniert von der Gesellschaft und menschlichen Eigenheiten. Als 2020er Abiturientin wünscht sie sich ein langes Leben, in dem sie die Welt noch in ihrer Schönheit und Vielfalt erfahren darf. Preisträgerin Treffen junger Autor*innen 2020.