22. ilb 07. - 17.09.2022

Uwe Wittstock

Uwe Wittstock wurde 1955 in Leipzig geboren. Von 1980 bis 1989 als Literaturredakteur für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« und zehn Jahre lang als Lektor für den S. Fischer Verlag tätig, arbeitete er für »Die Welt«, bevor er 2010 Literaturchef des Magazins »Focus« wurde. 1989 erhielt Wittstock den Theodor-Wolff-Preis für Journalismus. Zuletzt erschienen »Nach der Moderne« (2009), ein Essay zur deutschen Gegenwartsliteratur, und 2013 »Der Fall Esra« über die Grenzen literarischer Freiheit.