23. ilb 06. – 16.09.2023

Tilman Vogt

geboren 1983, studierte in Berlin und Paris Politikwissenschaften mit den Schwerpunkten Politische Theorie und Religion. Er arbeitete am Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte der FU Berlin. Neben journalistischen Arbeiten war er als freier Lektor und Übersetzer für den Suhrkamp Verlag tätig. Seit 2013 ist er Lektor bei Matthes & Seitz Berlin, wo er u. a. Jürgen Goldsteins Biografie »Georg Forster« betreute, die 2016 den Sachbuch-Preis der Leipziger Buchmesse gewann.