23. ilb 06. – 16.09.2023

Taslima Nasrin

geboren 1962 in Maimansingh, Bangladesch, ist Ärztin, Schriftstellerin und Frauenrechtsaktivistin. Bekannt wurde Nasrin durch ihren Roman »Lajja« (1993; dt. »Scham. Lajja«), der sich in den ersten fünf Monaten bereits 60.000 Mal verkaufte. Aufgrund ihrer feministischen und religionskritischen Ansichten musste sie ins Exil – zunächst nach Frankreich und später in die USA – fliehen. Nasrin ist Mitunterzeichnerin des »Manifests der 12« und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.