23. ilb 06. – 16.09.2023

Shalini Randeria

geboren 1955 in Washington, D.C., und aufgewachsen in Bombay und Neu-Delhi, studierte in Delhi, Oxford und Heidelberg und habilitierte sich 2002 an der Freien Universität Berlin. Die Sozialanthropologin forscht zu den Themen Transnationalisierung, Globalisierung und Entwicklung. Nach Stationen an mehreren europäischen Universitäten und Forschungseinrichtungen übernahm sie 2015 die Leitung des Wiener Instituts für die Wissenschaften vom Menschen.

Unter folgendem Link können Sie sich die Laudatio von Shalini Randeria auf Ivan Krastev bei der Verleihung des Jean Améry Preises auf dem 20. ilb auf unserem YouTube-Kanal ansehen: https://youtu.be/6aH6WFgqEHw