23. ilb 06. - 16.09.2023

Shahin Najafi

Shahin Najafi

geboren 1980 in Bandar Anzali, studierte Soziologie und wirkte als Musiker und Dichter im Iran. Nach Zensurforderungen emigrierte er 2005. In seinen Liedern prangert er die gesellschaftlichen Probleme und Tabus im Iran an und unterstützt Menschenrechtsinitiativen. 2012 wurde Najafi mit einer Fatwa belegt. Zahlreiche deutsche und östereichische Künstler bekundeten ihre Solidarität mit ihm. Lyrik, Songs und Autobiografisches sind in »Wenn Gott schläft« (2013) kompiliert. Najafi lebt in Köln.