23. ilb 06. – 16.09.2023

Senthuran Varatharajah

geboren 1984 auf Sri Lanka, studierte Philosophie, evangelische Theologie und Kulturwissenschaften in Marburg, Berlin und London. Im Frühjahr 2016 debütierte Varatharajah mit seinem Roman »Von der Zunahme der Zeichen«, einer fiktiven Facebook-Unterhaltung zweier Studenten, deren Wurzeln außerhalb Deutschlands liegen. Besonders gelobt wurde Varatharajah von der Kritik für seinen philosophischen Blick auf den Zusammenhang zwischen Migration und Sprache.