23. ilb 06. – 16.09.2023

Rüdiger von Fritsch

geboren 1953 in Siegen, ist ein deutscher Diplomat im Ruhestand. Von 2004 bis 2007 war er Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes, von 2014 bis 2019 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation. Zuletzt legte er seine Analyse über Putins Krieg gegen die Ukraine vor, in der er u. a. seine Prognosen für die nahe Zukunft Europas, die Ukraine und die imperialen Bestrebungen Russlands darstellt.

Stand: 2022