23. ilb 06. - 16.09.2023

Richard Sennett

Richard Sennett, geboren 1943 in Chicago, ist Soziologe und unterrichtet an der New York University sowie an der London School of Economics and Political Science. In seinen Schriften befasst er sich immer wieder mit dem Kapitalismus und dessen Auswirkungen auf den Menschen. In »The Corrosion of Character« (1998; dt. »Der flexible Mensch«, 1998) beispielsweise beklagt er das Verlorengehen von Werten in der kapitalistischen Arbeitswelt, woraus letztlich eine von Unsicherheit und Instabilität geprägte Gesellschaft entsteht.