22. ilb 07. - 17.09.2022

Reinhard Hesse

Reinhard Hesse wurde 1956 geboren und wuchs als Kind deutscher Eltern in Kairo auf. Nach seinem Studium war er viele Jahre als Reporter tätig, unter anderem in Beirut, Kairo, Bonn, Paris und in den USA. Hesse lebt in Berlin, München und Beirut. Seit 1998 war er als Redenschreiber und Verfasser politischer Aufsätze für Bundeskanzler Gerhard Schröder tätig. Der Titel seines letzten Buches lautet „Ground Zero – Der Westen und die islamische Welt gegen den globalen Djihad“. Reinhard Hesse starb im Jahr 2004, im Alter von 48 Jahren.

© internationales literaturfestival berlin