23. ilb 06. – 16.09.2023

Alexander Polzin

geboren 1973 in Ost-Berlin, ist Bildhauer, Maler und Bühnenbildner. Der Berliner Künstler arbeitet interdisziplinär mit Schriftsteller*innen, Komponist*innen, Musiker*innen und Choreograf*innen, seine Arbeiten werden international ausgestellt. Er schuf zahlreiche Plastiken für den öffentlichen Raum, u. a. ein Denkmal für den Dichter Paul Celan in Paris. Er war mit Thomas Brasch eng befreundet, dessen Grabplastik er schuf.