23. ilb 06. – 16.09.2023

Philip Gourevitch

geboren 1961 in Philadelphia, Pennsylvania, ist Autor und Journalist. Er ist Redaktionsmitglied von »The New Yorker« und war Chefredakteur von »The Paris Review«. Großes Aufsehen erregte er 1998 mit seinem ersten, vielfach ausgezeichneten Werk über den Völkermord in Ruanda »We wish to inform you that tomorrow we will be killed with our families« [dt. »Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir morgen mit unseren Familien umgebracht werden«, 1999]. Seine Bücher wurden mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt. Er ist Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres und lebt in Brooklyn, New York.

Stand: 2022