22. ilb 07. - 17.09.2022

Necla Kelek

geboren 1957 in Istanbul, ist Sozialwissenschaftlerin, Publizistin und Frauenrechtlerin. Sie studierte Volkswirtschaft und Soziologie, ihre Doktorarbeit schrieb sie über das Thema Islam im Alltag. Von ihr erschienen zahlreiche Bücher, zuletzt »Die unheilige Familie. Wie die islamische Tradition Frauen und Kinder entrechtet« (2019). Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u. a. dem Freiheitspreis der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (2011).