22. ilb 07. - 17.09.2022

Najem Wali

Najem Wali wurde 1956 in der irakischen Stadt Basra geboren. Er studierte deutsche Literatur an der Universität von Bagdad. 1980, bei Ausbruch des Iran-Irak-Kriegs, ging er ins Exil. Wali studierte Germanistik in Hamburg und spanische Literatur an der Universidad Complutense de Madrid. Er arbeitete in Hamburg u. a. als Korrespondent für die arabische Tageszeitung »Al-Hayat«. Seine Romane und Kurzgeschichten wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Wali lebt und arbeitet heute als freier Schriftsteller in Berlin.

© internationales literaturfestival berlin