23. ilb 06. – 16.09.2023
Portrait Michela Murgia
© Basso Cannarsa

Michela Murgia

geboren 1972 in Cabras auf Sardinien, ist eine italienische Schriftstellerin. Sie studierte Theologie und unterrichtete anschließend Religion. Ihr Erfolgsroman »Accabadora« (2009; dt. 2011) wurde in 25 Sprachen übersetzt. Ihr neues Werk »Istruzioni per diventare fascisti« (2018; dt. »Faschist werden. Eine Anleitung«, 2019) ist eine provozierende Polemik über die italienische und europäische Demokratie.

Bibliographie

Accabadora

Dtv

München, 2011

[Ü: Julika Brandestini]

Chirú

Wagenbach

Berlin, 2017

[Ü: Julika Brandestini]

Faschist werden

Eine Anleitung

Wagenbach

Berlin, 2019

[Ü: Julika Brandestini]