Marc Jongen

Marc Jongen wurde 1968 im italienischen Meran geboren und studiert in Wien zunächst Volkswirtschaft und später Philosophie. Nachdem er von 1996 bis 1999 als Kulturredakteur der »Neuen Südtiroler Tageszeitung« gearbeitet hatte, promovierte er an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung bei dem Philosophen Peter Sloterdijk über »‘Nichtvergessenheit‘. Tradition und Wahrheit im transhistorischen Äon«. 2014 trat er als stellvertretender Sprecher des Landesverbandes Baden-Württemberg zu der Europawahl für die Partei »Alternative für Deutschland« an.