23. ilb 06. – 16.09.2023

Geert Mak

geboren 1946, ist einer der bekanntesten Publizisten und wichtigsten Sachbuchautoren der Niederlande. Zuletzt erschienen »Amerika! Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten« (2013), »Die vielen Leben des Jan Six« (2016) und »Große Erwartungen. Auf den Spuren des europäischen Traums (1999–2019)« (2020). Seine Bücher sind internationale Bestseller und wurden in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt. 2008 erhielt Mak den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.