23. ilb 06. – 16.09.2023

Liu Xun

Liu Xun wurde 1974 in Nanjing geboren. Sie erlernte das Kunsthandwerk, arbeitete als Designerin und Animationszeichnerin und besuchte die Akademie für Bildende Künste. Viele ihrer Ölgemälde wurden auf nationalen Ausstellungen mit Preisen ausgezeichnet.

Nach der Geburt ihrer Tochter begann sie mit dem Schreiben und Illustrieren eigener Bilderbücher, von denen sie bisher sechs veröffentlichte. Zwei davon wurden auf der Shanghai International Children’s Book Fair 2018 vorgestellt: »Tooth, Tooth, Throw it on the Roof« (2014; dt. »Zähnchen, Zähnchen, auf das Dach!«, 2019) und »Riddles« (2016), in denen sie die Traditionen in den urbanen Regionen Chinas der Moderne gegenüberstellt. In »Zähnchen, Zähnchen, auf das Dach!« verliert ein Mädchen namens Niuniu den ersten Milchzahn. Von ihrem Großvater erfährt sie, dass man den Zahn auf ein Dach werfen soll, um groß und stark zu werden. Auf der Suche nach einem geeigneten Haus entdeckt Niuniu in den Gassen an vielen kleinen Läden und Häusern ein Symbol, dass diese für den Abriss vorgesehen sind. Und außerhalb des idyllischen alten Viertels warten bereits Kräne und Baumaschinen … Es stellen sich nun viele Fragen: Wird das alte Haus, auf das Niuniu ihren Zahn wirft, auch später noch dort sein oder nicht? Bleibt der Zahn auf dem Dach? Und wie wird das neue Leben aussehen? Das Bilderbuch hält Details und Momente des Übergangs und der Veränderung fest und bringt auch die Wehmut zum Ausdruck, mit dem das Ende der Traditionen durch die Verstädterung einhergeht. Das Buch wurde mit dem Feng Zikai Chinese Children’s Picture Book Award 2015 ausgezeichnet.

2015 schloss sich Liu Xun anderen Schriftsteller*innen und Maler*innen in Nanjing an, um in einer umfassenden Gemeinschaftsarbeit am epischen Bilderbuch »Das Jahr von Nanjing« zu arbeiten. Sie ist weiterhin als Malerin tätig und unterrichtet Kinder im Zeichnen.